24 Jahre Gruppe der Schlesier in Meiningen

24 Jahre Gruppe der Schlesier in Meiningen
 
 
Zur Festveranstaltung zum 24-jährigen Bestehen der Gruppe der Schlesier im Regionalverband Meiningen konnte der Vorsitzende Horst Bielas auf eine erfolgreiche Arbeit im vergangenen Jahr verweisen.
An den sechs durchgeführten Heimatnachmittagen nahmen 145 Mitglieder, deren Angehörige und Freunde der Schlesier teil. Das waren: Fasching/Frauentag, 23 Jahre Gruppe der Schlesier, Sommerfest, Erntedankfest, Weihnachtsfeier und Winterfest.
Seit Bestehen der Gruppe erhielten 27 Mitglieder die Ehrennadel des BdV Landesverbandes in Silber und 10 in Gold. Treuenadeln des Bundesverbandes der Schlesier erhielten bisher 39 Mitglieder in Silber und 18 in Gold. Mitglieder der Gruppe wurden zum 80., 85. und 90. und danach zu jedem weiteren Geburtstag aufgesucht und ihnen ein Geschenk überreicht. In 2014 waren 12 Mitglieder 90 Jahre und älter. Der Älteste ist Herr Arne Augsten mit 96. Jahren.
Der Vorsitzende bedankte sich für die Unterstützung und sprach die Hoffnung aus, auch in Zukunft darauf bauen zu können. Danach bekam jeder Teilnehmer einen chinesischen Glückskeks. Einige mussten den darin enthaltenen Spruch vorlesen, was mit Beifall bedacht wurde.
 
 
 
Für ihre aktive Arbeit wurden Hans Ilgner mit der Treuenadel der Bundeslandsmannschaft in Gold und Käte Bradtke in Silber ausgezeichnet.
 
Ein gekonnt vorgetragener Sketch sorgte für viel Heiterkeit. Danach mundeten Kaffee und Kuchen allen gut. Es folgte ein dreiteiliger Wissenstest mit den Themen: Blumen, Zeitwendezeiten, Schnelligkeit. Die jeweils 4 Teilnehmer erhielten kleine Preise.
Danach wurde das Programm durch Beiträge der Teilnehmer bereichert. Unter angeregten Gesprächen in gemütlicher Runde ging die gelungene Festveranstaltung zu Ende. Jetzt freuen sich schon alle auf das Sommerfest im Juni.