S├╝dth├╝ringen auf Fahrt

Ein motivierendes Gemeinschaftserlebnis
 
Am 20. Mai 2015 brachte ein 50-er Bus der Firma „Rhönsegler“ aus Kaltennordheim 16 Eisenacher, 13 Breitunger und 12 Meininger in die „Fränkische Schweiz“. 
In steter Gewohnheit locken uns die erblühende Natur und heimatliche Begegnungsstätten zu nachhaltigen Gemeinschaftserlebnissen.
Die Heimatfreunde Elfi und Wolfgang Storm hatten in 91365 Weilersbach bei Forchheim die Heidebrünnelkapelle (Nachbau!) ergründet.
Das Original befand sich im Altvaterland auf halber Höhe unter dem Altvaterturm. Bis zur Vertreibung der Deutschen war das Heidebrünnel ein bevorzugter Wallfahrtsort der mährischen und schlesischen Deutschen.
Der aus dem Altvatergebirge stammende Priester Adolf Schrenk initiierte die Errichtung einer neuen Heidebrünnelkapelle. 1991 eingeweiht, fasst sie ca. 50 Personen.
 
 
Die ehrenamtlich tätige Betreuerin Frau Stähr bescherte uns eine unvergessliche Feierstunde.
Sie führte uns auch in die am Ort befindliche St, Annen-Wallfahrtskirche.
Diese Initiative ist bewundernswert und verdient unseren Besuch. Die Gaststätte „Hubert“ in Weihersbach war auf unsere Speisenwünsche vorbereitet und bot uns Mittagessen zu bemerkenswert kleinen Preisen. Das vierte Ziel war die Basilika „Vierzehnheiligen“ in 96231 Bad Staffelstein, die der Barockbaumeister Balthasar Neumann aus Eger errichtete.
 
 
Elfi Storm mit unserer Reise-Imbiss-Versorgung.
 
 
Mit solchen geschichtlichen und kulturell reichhaltigen Erlebnissen erhalten wir unsere Interessengemeinschaft und gleichzeitig unseren BdV Landesverband Thüringen. Jede gelungene Veranstaltung motiviert unsere Mitglieder und Freunde zur Teilnahme an weiteren Erlebnissen.
 
 
So freuen wir uns schon auf das Altvaterturmfest am Samstag, dem 01. August 2015 auf dem Wetzstein bei Lehesten und auf den Tag der Heimat, am Sonntag, dem 20. September 2015 in Arnstadt.
Liebe Heimatfreunde, macht es bitte auch so und bleibt öffentlichkeitswirksam dabei.
 
W. Geretzky, Vorsitzender BdV RV Schmalkalden