Tag der offenen T├╝r

Reges Interesse am BdV- Stand zum Tag der offenen Tür am 13. Juni  2015 im Landtag
 
Wie in den letzten Jahren, waren wieder viele Tausende Besucher gekommen, um die Präsentationen und politische Arbeit der Thüringer Landesregierung, sowie der vielen ehrenamtlichen Mitglieder und ihre Tätigkeiten in den Vereinen zu sehen.
Auch unser Verband, der Bund der Heimatvertriebenen e.V. Landesverband Thüringen, nutzte wieder die Gelegenheit, seine Arbeit der letzten Jahre vorzustellen.
 
 
Unsere Vorstandsmitglieder waren vor Ort präsent und kamen mit den Besuchern des Thüringer Landtages ins Gespräch.
 
 
In den Diskussionen an unserem Stand zeigte sich immer wieder, dass es gerade zur jetzigen Zeit notwendig ist, über das Thema Flucht und Vertreibung zu debattieren. In vielen Regionen der Welt und sogar vor unserer Haustür in Europa gibt es immer noch Vertreibungen. Immer wieder kam die Frage auf, haben denn die Menschen in den letzten 100 Jahren nichts gelernt? Ein Fazit hatten alle Gespräche: Vertreibung und ethnische Säuberung, in jedem Jahrzehnt, muss als Menschenverachtung und Unrecht benannt werden.