Jugendfreizeit 2018

In Zusammenarbeit mit dem DPWJ- Deutsch Polischen Jugendwerk Warschau, dem VdG- Verband der Deutschen Gesellschaft in Polen, dem TMBJS- Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport wurde unser Jugendtreffen im Juli 2018 wieder in Suhl durch geführt.

Dieses Jahr haben sich 77 Jugendliche und Kinder für die Freizeit im Feriendorf Waldfrieden in Suhl angemeldet. In der gemeinsamen Organisation mit dem KV-Suhl/Hildburghausen und dem KV Sonneberg/Neuhaus (hier im Bild die Vorsitzenden Friedhelm Häßner und Günter Zimny) hat uns der Oberbürgermeister, Herr Knapp von Suhl im Ferienlager besucht. Auch freuten sich die Kinder sehr über die finanzielle „Eis-Spritze“ aus den beiden BdV-Verbänden, dafür nochmals herzlichen Dank.

Die Heilige Messe am Sonntag in der „Sankt Kilian“ Kirche in Suhl wurde von den polnischen Jugendlichen gestaltet.

Im Vorfeld wurden die Lieder einstudiert.

Es folgten ein Besuch im Thüringer Landtag, wo BdV-Landesvorsitzender Egon Primas, MdL, uns die demokratische Arbeitsweise der Abgeordneten erläuterte.

Beim Treffen im Dom in Erfurt mit dem Weibischof Dr. Hauke, der auch Beauftragter der Deutschen Bischofskonferenz für die Vertriebenen- und Aussiedlerseelsorge ist, wurde auch die Verbindung der polnischen Jugendlichen zur Geschichte ihrer Heimat, Schlesien und Ostpreußen und der Vertreibung, angesprochen.