Gedenkveranstaltung im KyffhÀuserkreis

 Gedenkveranstaltung im Kyffhäuserkreis

 

Am 21.06.2017 fand die feierliche Gedenkveranstaltung für die Opfer von Flucht und

Vertreibung statt. Es waren viele Heimatfreunde anwesend und beteiligten sich am gelungenen Ablauf. Wir danken dem Chor "Stimme der Heimat", besonders Gerti Freytag und Regina Schedifka und dem Bürgermeister Joachim Kreyer sowie dem Pfarrer Albrecht und seinem evangelischen Kollegen aus Dresden. Musikalisch unterstützte uns der Musikschüler Hugo Ludwig gekonnt auf der Trompete und die Regionalvorsitzende Brigitte Pupowski trug bewegende Worte vor mit "Einer Handvoll Heimaterde" und hatte die Veranstaltung ausgezeichnet organisiert. Schmerzlich bleiben der Verlust der geliebten Heimat und der Angehörigen, die vor der Zeit durch den Krieg oder auf dem weiten Weg in eine andere Heimat starben. Die Friedhofsverwaltung und das DRK e.V. trugen ebenso bei, damit die betagten Menschen den recht warmen Tag gut überstanden. Eine große Dankbarkeit besteht gegenüber der Familie von Edeltraud Beulich aus Ebeleben, welche die Vorstellung von einer Gedenktafel gekonnt umsetzten.

 

 

 

In Sömmerda waren wir am 19.06.2017 am Gedenkstein und gedachten unserer verstorbenen

Heimatfreunde in einem kleineren Kreis, denn das Alter und Krankheit fordern ihren Tribut

fast 26 Jahre nach der Gründung der BdV - Kreis- und Regionalverbände.