Zentrale Gedenkfeier zum Vertriebenengedenktag in Erfurt

Zum Gedenken an die Opfer von Flucht und Vertreibung hat der BdV Landesverband Thüringen am 26. Juni 2019 auf den Erfurter Hauptfriedhof eingeladen.

 

An das Schicksal der mehr als zwei Millionen deutschen Zivilpersonen, die in den letzten Kriegsmonaten und nach Ende des Zweiten Weltkrieges auf der Flucht vor der Roten Armee, durch Deportation und Zwangsarbeit und während oder in Folge der Vertreibungen aus den Heimatgebieten den Tod fanden, erinnerte Landesvorsitzender Egon Primas, MdL.

 

Blumen und Kränze wurden am Denkmal niedergelegt.